Der schlafende Riese TikTok

Instagram vs. Tiktok: David gegen Goliath

Während die meisten Firmen sich durch die Digitalisierungswelle vermehrt mit dem Thema Social Media beschäftigen, sich mit Instagram, Facebook, LinkedIn & Co. konfrontiert sehen und entscheiden müssen, inwiefern und wo sich eine Nutzung fürs eigene Unternehmen lohnt, wächst im Stillen ein riesiges Imperium an Reichweite, Nutzer und Effizienz an: TikTok.

Seit 2018 ist TikTok aus dem App Store nicht mehr wegzudenken und hat bereits Anfang 2020 App-Riesen wie Instagram und WhatsApp von ihrem Download-Charts Thron gestoßen. Das Videoportal auf dem lippensynchronisierte Musikvideos und kurze Videoclips viral gehen, ist einfach zu nutzen, kostenfrei und eine perfekte Möglichkeit für Unternehmen, um auf sich aufmerksam zu machen.

Warum sollten Unternehmen TikTok ernst nehmen?

Fakt ist, dass der derzeit junge Nutzerstamm in wenigen Jahren eine relevante und vor allem kaufstarke Zielgruppe sein wird. In anderen Worten, die Nutzung ist nicht nur für eine schnellere Bekanntheitssteigerung, sondern auch für erhöhte Absatzzahlen unumgänglich. Darüber hinaus wurde der Content mit lustigen Tanz- und Musikvideos von wirklich mehrwerthaltigem Content abgelöst.

TikTok revolutioniert so das Social Media Geschehen und wird die nächsten Jahre einen genau so wichtigen, wenn nicht sogar wichtigeren Faktor in einer Unternehmensstrategie darstellen als Instagram, Facebook und Co. Noch hat man als Unternehmen die Chance, diese Revolution am Anfang zu begleiten. Worauf wartest du noch?

Kommt perspektivisch eine regelmäßige Nutzung (5-8mal pro Woche) nicht in Frage, bleibt den Unternehmen aber die Möglichkeit, Werbung in eigener Sache zu schalten. Die Werbevideos werden im TikTok Style gedreht und deiner Zielgruppe ausgespielt. Von Self Service Marketing Plattform über In-Feed Ads bis hin zu Custom Influencer ist mit dieser App alles möglich.

TikTok ist mit jedem Handy kompatibel und hilft deinem Unternehmen mehr Reichweite zu generieren. Egal ob Inhaber eines Autohauses, Kosmetiker/Kosmetikerin oder Anwalt/Anwältin – die Plattform ist vielfältig nutzbar und für jede Branche geeignet.

Nutzt du bereits TikTok für dein Unternehmen oder spielst spätestens nach diesem Artikel damit, dir die Plattform mal genauer anzuschauen. Komm‘ gern auf ein Kaffee vorbei und wir besprechen unverbindlich gemeinsam die Potenziale deines Produktes oder Dienstleistungen, die TikTok dir bieten könnte.

Der schlafende Riese TikTok